Bench Mark
Karte


| Impressum | Copyrighthinweis | Links | Foto der Woche | Gästebuch |

Videos - Bewegte Welten -

Neben meinen astronomischen Zeitraffervideos, die ich separat auf www.sky-in-motion.de zeige, findet man hier viele andere sehenswerte Video.
Auf der hawaiianischen Insel Maui haben wir viele Stunden geschnorchelt und von einem Boot aus Buckelwale beobachtet. An einem Tag konnten wir zwei Buckelwale unter unserem Boot sehen, wie diese langsam auftauchten. Der Ton ist Original der, den die Kamera aufgenommen hat. Während des Schnorchelns kann man den Walgesängen zuhören. Dies ist sehr nah an dem, was man real hört. Real ist es deutlicher, erhabener! Es gibt nicht so viele Nebengeräusche! Die letzte Szene zeigt einen Riffhai am Black Rock am Kanapaali Beach.

Equipment:
GoPro Hero 2
GoPro Hero 3
Einbeinstativ
Ein Stück Wassermelone habe ich über fast 6 Wochen verfaulen lassen. In dieser Zeit ist optisch was passiert, aber erst richtig auffallend wird es im Zeitrafferfilm. Der Geruch hielt sich in Grenzen und die vielen Fliegen waren auch harmlos.
Ein Plattpfirsich verrottet in ca. 4 Wochen. Nach 4 Wochen hat eine Maus den Rest gestohlen und somit den Zeitraffer frühzeitig beendet.
Das Ballonglühgen des ENNI Ballonfestival 2014 in Moers. Die Musik gehört nicht zum Festival, sondern ist vom EM Musiker Duo Mystical Light.
Die schöne Schweiz aufgenommen in Zeitrafferszenen, Echtzeitszenen und Luftaufnahmen. Zum Einsatz kamen:
Canon EOS 5D Mark II
Canon EOS 550Da
DJI Phantom
GoPro Hero 3 White Edition

Musik: Mystical Light - Cokos Theme Album: Beyond the horizon
mysticallight.de

Aufnahmeorte waren:
Lenzerheide (Churwalden), Albulapass, Piz Nair, Morterratschgletscher, Flims/Laax, Ruinaulta, Mittelallalin.
Der Örmterberg am Niederrhein. Mein Standort zur astronomischen Beobachtung. Dieses Video zeigt einige interessante Dinge wie einen Untergang der Venus und des Mondes sowie die Bewegung der Granulation auf der Sonne.
Quadrokopterflug am Rhein bei Wesel. Geflogen bin ich mit dem DJI Phantom.
Einige Szenen aus einem Flug mit dem DJI Phantom am Örmterberg in Rheurdt. Beeindruckend sind die vielen Windräder.
Eine rohe Pizza wird im Ofen zu einer leckeren, knusprigen Pizza. Das ganze im Zeitraffer und beendet, bevor sie verbrannte.
Buzz Aldrin, der zweite Mensch nach Neil Armstrong auf dem Mond, hält einen Vortrag im Technik Museum Speyer.
Am 04.10.2014 hat Buzz Aldrin, der zweite Mann auf dem Mond hinter Neil Armstrong, einen Vortrag im Technik Museum Speyer gehalten.

Ein Beitrag von www.sky-in-motion.de
Am 20.03.2015 fand eine Totale Sonnenfinsternis statt. Der Schatten des Mondes traf nur auf den Nordatlantischen Färöer Inseln und auf Spitzbergen auf Land. Wir reisten mit der Norröna der Smyril-Line auf die Färöer. Leider haben die Wolken im entscheidenden Moment die Sonne nicht frei gegeben. Das Video zeigt aber die sagenhafte Woche auf einer fantastischen Inselgruppe. Die Musik ist von einem färöischen Chor, den wir in der Hauptstadt Torshavn kennengelernt haben. Er nennt sich XPERIMENT und wird von Sigrið Sivertse geleitet. Diesen findet man bei Facebook: facebook.com/pages/XPERIMENT
Der Mond ging am 05.04.2015 mit einer Beleuchtung von 98% glutrot über dem Ruhrgebiet auf. Die einzelnen Luftschichten sind bei seinem Aufstieg schön zu erkennen. Aufnahmestandort war die Halde Rheinpreußen in Moers, auf dem das Geleucht, eine überdimensionale Grubenlampe, steht. Im Vordergrund erkennt man den Rhein und ein Rhein-Schiff fährt flussaufwärts.

Canon EOS 6D
Canon 2.8/200 mm
100/1000 mm Maksutov
Einige Narzissenzwiebeln, die den Weg zur ihrer Blüte zeigen. In vier Wochen passiert vieles um die schönen Frühlingsblumen und manchmal glaubt man, sie tanzen im Licht.
Ein wahrer Blickfang in Mitten des Dörfchens "Borkum-Stadt". Es ist absolut wert die 308 Stufen zu erklimmen und einen grandiosen Blick über die Insel zu werfen. In der Nacht sind die hellen Strahlen bis tief in die Nacht sichtbar. Der Leuchtturm strahl Ruhe und Sicherheit aus.
Wir waren in Neuseeland 3 Wochen auf der Nord- und auf der Südinsel unterwegs. Über die Cook-Strait haben wir zwischen den Insel gewechselt und sind insgesamt 3500 Kilometer durch ein faszinierendes Land gefahren. Besonders beeindruckende UFO-Wolken (Altocumulus Lenticularis) haben wir im Mount Cook National Park gesehen. Im neuseelänischen Winter haben wir bei faszinierenden Lichtstimmungen die sagenhafte Landschaft genossen. Das Video entstand an folgenden Orten:
- Cook-Strait
- Mount Egmond
- Tasman Abel National Park
- Neslon
- New Plymouth
- Pancake Rocks
- New Zealands alps
- Mount Cook
- Big Galciers (Franz-Josef- and Foxglacier)
- Queenstown
- Milford Sound
- Kaikoura
Der A380 besucht Düsseldorf seit 2015 täglich. An einem schönen Tag ist es ein Erlebnis, den Riesen starten oder landen zu sehen.
Landung, Taxi und Start des A380 in Düsseldorf

Nach obenZurück Fotografie Vorherige Seite

Banner von Campusspeicher.de (c) 1996 - 2017 Copyright by Michael Kunze, Moers, Version: 1.5.3