Bench Mark
Karte


| Impressum | Copyrighthinweis | Links | Foto der Woche | Gästebuch |

Totale Sonnenfinsternis - 14.11.2012 Australien

Schnellanwahl Sonnenfinsternisse
| Total 2015 | Total 2012 | Total 2009 | Partiell 2008 | Total 2006 | Annular 2005 | Annular 2003 | Total 2001 | Total 1999 | Partiel 1996 |

Am 14.11.2012 ereignete sich wieder eine Totale Sonnenfinsternis, bei der eine maximale Totalität von 4 Minuten und 2 Sekunden erreicht wurde. Diese maximale Bedeckung fand mitten auf dem Pazifischen Ozean statt. An unserem Standort, in der Nähe vom Palmer River Roadhouse, erreichte die totale Phase 2 Minuten und 6 Sekunden. Der Standort liegt nahe der australischen Stadt Cairns im Norden.
Der Beobachtungsplatz lag direkt am Mulligan Highway, der etwas ins Landesinnere führt und über den man Cooktown erreicht. Für diesen Teil waren die Wetterprognosen besser, als an den Stränden an der Küste bei Cairns. Der Norden Australiens ist geprägt durch Regenwälder, mit entsprechendem Wetter. In den Tagen vor der Finsternis bildeten sich immer früh morgens Wolken. Das hat uns in unserer Entscheidung nur bestärkt.
Die Nacht verbrachten wir bereits im Auto und dort konnten wir unter dunkelstem Himmel den nächtlichen Himmel beobachten. Auch der Morgen war klar. Am Horizont befanden sich einige Bergketten. An diesen Bergen sahen wir schön die sich bildenden Küstenwolken. Der Himmel blieb letzendlich bis zum Ende der Finsternis klar. Die Sonne ging um 05:45 Uhr Ortszeit bereits verfinstert auf und nicht einmal bangten wir um Wolken, die während der Totalität vor der Sonne stehen könnten.
Es zeigte sich im Verlauf der Finsternis, dass der Himmel eine leichte Bewölkung hatte. So konnte sich wunderschön der Mondschatten auf diesen dünnen Wolken abbilden.

Einen Fotobericht zu der gesamten Australienreise gibt es hier ...

Vorbereitung auf die Finsternis. (Quelle: NASA, Fred Espenak)
http://sunearth.gsfc.nasa.gov/eclipse/eclipse.html

Vorbereitung auf die Finsternis. Vorbereitung auf die Finsternis.
Vorbereitung auf die Finsternis. Sonnenaufgang der verfinsterten Sonne
Partielle Phase Partielle Phase
Partielle Phase Partielle Phase
Totalität
Totalität
Totalität
Totalität
Totalität
Totalität
Abziehender Mondschatten
Abziehender Mondschatten
Abziehender Mondschatten
Verlauf der Finsternis am Himmel

Die Finsternis war in Australien ein großes Ereignis. Um Cairns sollen ca. 60.000 zusätzliche Menschen zum normalen Tourismus gewesen sein. Dementsprechend haben die lokalen Medien das Thema aufgegriffen. Im Vorfeld wurde viel berichtet, und am Tag nach der Finsternis gab es einige Sonderzeitungen.

Die Strände nördlich von Cairns waren teilweise brechend voll. Leider spielte an der Küste das Wetter nicht, so dass einige die Totalität hinter Wolken erlebt haben.

Die Meldungen, dass alle Unterkünfte ausgebucht seien, war falsch. Wir haben vor, während und nach der Finsternis problemlos Unterkünfte zu vollkommen normalen Preisen bekommen.

Auch Meldungen das Finsternisbrillen knapp werden war nicht richtig. Einig kleinere Geschäfte hatten Ihren Vorat aufgebraucht, aber in jedem Shoppingcenter waren genügend Brillen verfügbar.

Nach obenZurück Astronomie Vorherige Seite

Banner von Campusspeicher.de (c) 1996 - 2016 Copyright by Michael Kunze, Moers, Version: 1.5.3